Ausschreibung

Teilnahme

Für die Teilnahme am DBGV Pokal wird die Mitgliedschaft im Deutschen Backgammon-Verband e.V. vorausgesetzt. Die Mitgliedschaft kann gleichzeitig mit der Turnieranmeldung beantragt werden.

Modus

Das Turnier besteht aus einer Qualifikationsrunde (Gruppenphase) und einem anschließenden Hauptturnier.

 

Die Turnierleitung ordnet die Teilnehmer nach Abschluss der Anmeldephase in Gruppen zwischen 4 und 7 Personen ein. Die Gruppen werden primär nach regionalen Gesichtspunkten, mit der Ausnahme, dass Mitglieder einer Familie einschl. Lebenspartner nicht in der gleichen Gruppe spielen zusammengestellt.

Können regional, z. B. in Großstädten, mehrere Gruppen gebildet werden, werden die Teilnehmer entsprechend ihrer Position in der deutschen Rangliste gleichmäßig auf die Gruppen verteilt. 

 

Gespielt wird im Modus Jeder-gegen-Jeden (Round Robin).

Das Spiel gewinnt, wer zuerst zwei 11 Punkte Matches gewinnt (Best-Of -Three). Für jeden Sieg gibt es 3 Punkte, für jede Niederlage 1 Punkt. Die erzielten Punkte werden für die Gruppenbildung in der Vorrunde des Folgejahres berücksichtigt.

 

Es gelten die Turnierregeln des EUBGF mit clock preference.

Nachzulesen unter http://www.bgverband.de/das-spiel/turnierregeln/ ** (siehe unten)

 

 

Für die Anzahl der Hauptrundenplätze ist die Anzahl der Vorrundengruppen maßgeblich. Sofern die Anzahl keine Zweierpotenz ist, d. h. 2, 4, 8, 16…, 

wird sie auf die nächstnähere Zweierpotenz erhöht. Die Mindestanzahl der Hauptrundenplätze ist 16. 

Qualifiziert sind alle Gruppensieger. Ggf. weitere Hauptrundenplätze werden an die Gruppenzweiten vergeben die das höchste Punkte/Spiele-Verhältnis erreicht haben.

Im Falle eines Gleichstandes entscheidet die Position in der deutschen Rangliste.

 

Hauptrunde

Gespielt wird im KO-System. (Single KO).

Die Paarungen werden mit der Einschränkung gelost, dass Vorrundenzweite grundsätzlich gegen Vorrundenerste, nicht jedoch aus der gleichen Vorrundengruppe, spielen. 

Eine Runde weiter ist, wer zuerst zwei 11 Punkte Matches gewinnt (Best of Three).

Es gelten die Turnierregeln des EUBGF mit clock preference.

 

Alle Spiele werden grundsätzlich Live ausgetragen.

Den Ort und die Zeit stimmen die jeweiligen Spielpartner untereinander per E-Mail ab.

Hierfür erklären sich die Teilnehmer bereit, bis zu 40 km zu reisen. 

Sollte die jeweiligen Wohnorte derart weit entfernt liegen, dass die Entfernung durch die 40km Regel nicht überbrückt werden kann und zudem kein Teilnehmer bereit sein, einen größeren Weg auf sich zu nehmen um in 40 km Reichweite seines Spielpartners zu gelangen, so kann beim Turnierleiter die Austragung auf dem Onlineserver Gridgammon beantragt werden. 

Hierfür erklären sich die Teilnehmer bereit, ihre Spiele online auszutragen, wenn die Turnierleitung eine Live Austragung für unzumutbar erachtet.

Falls nötig wird in Kooperation mit EBIF für die Spieler eine kostenfreie Mitgliedschaft bei Gridgammon beantragt. Der Teilnehmer stellt in diesem Fall für diesen Zweck seine persönlichen Daten zur Verfügung.

 

Das Turnier wird in Kooperation mit EBIF Deutschland abgewickelt und aktuelle Tabellen werden auf der Internetseite www.ebif-deutschland.de veröffentlicht.

Terminplan

Anmeldeschluss ist der 15.10.2016. 

Die Vorrunde startet am 01.11.2016 und läuft bis zum 31.03.2017.

Die Endrunde startet am 01.04.2017 und läuft bis zum 30.05.2017.

Die Halbfinalspiele werden im Rahmen der deutschen Meisterschaft in Frankfurt Sulzbach am Freitag den 02.06.2017, das Finale am Samstag den 03.06.2017 ausgetragen. Den 4 Halbfinalisten wird ein Einzelzimmer im Dorint Hotel Main Taunus für die Nacht von Freitag auf Samstag zur Verfügung gestellt.

Kosten

Für die Teilnahme ist ein Veranstaltungskostenbeitrag von 10 Euro zu zahlen. Die Zahlung ist per Überweisung oder per PayPal (zzgl. Gebühren) zu entrichten.

Preise

Die Halbfinallisten erhalten eine kostenlose Nacht im Einzelzimmer des Dorint Hotels Main Taunus, zusätzlich erhalten die Plätze 2-4 eine Trophäe in Form eines individuell beschrifteten Dopplerwürfels.

Der DBGV Pokal Sieger erhält ein original Gammoner Backgammonboard (Checker Größe: 45mm).

 

** Zusätzlich zu den Regeln der EUBGF gilt

Die Teilnehmer bemühen sich frühzeitig und aktiv um die Ausrichtung ihrer Spiele. Frühzeitig bedeutet, mindestens 14 Tage vor Ablauf der Spielfrist Terminvorschläge zu unterbreiten. Für die Kontaktaufnahme ist ein entsprechendes Formular auf der Internetseite eingerichtet. Die Bemühungen zur Vereinbarung der Spieltermine sollten per E-Mail oder Bildschirm-Kopie dokumentiert werden.

Sollte ein Spiel innerhalb der festgelegten Frist nicht abgeschlossen sein, ist die Turnierleitung mit dem Nachweis der eigenen Bemühungen spätestens am letzten Tag der Frist zu informieren. Die Turnierleitung wird das Spiel aufgrund der vorliegenden Informationen endgültig und in der Regel ohne weitere Rücksprache werten, um den zeitlichen Ablauf des Turniers einzuhalten. Sofern von beiden Teilnehmern keine frühzeitige Kontaktaufnahme erfolgte, wird das Spiel grundsätzlich als ungespielt gewertet. In diesem Fall verlieren beide Teilnehmer das Spiel.

Download
Erster DBGV Pokal
Erster DBGV Pokal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.2 KB