Club der Besten in Deutschland

Der "Club der Besten in Deutschland" (CBiD) beruht auf einer privaten Initiative von Dankwart Plattner und Volker Sonnabend. Es handelt sich um ein Normensystem, in welcher Spieler aufgenommen werden können, die eine bestimmte Leistungsnorm - gemessen mit dem Performance Rating von Extreme Gammon - bei öffentlichen Live-Matches erfüllt haben.

Der CBiD liegt derzeit außerhalb der Verantwortung des Deutschen Backgammon-Verbandes.

Neuigkeiten

09.05.2015    Bernhard Kaiser ist mit einer PR von 3,97 der dritte Deutsche Backgammon-Großmeister! Bravissimo! Wir gratulieren herzlich!
15.03.2015   Bertram Wild ist mit einer durchschnittlichen PR von 5,66 Deutscher Backgammon Meister, herzlichen Grückwunsch!
22.11.2014   Die Bewerbung um die Mitgliedschaft im BG-CBiD wird auch weiterhin kostenlos sein: Zumindest bis zum 31.12.2015!
17.10.2014   Matthias Krings ist das nächste Mitglied im BG-CBiD. Mit einer PR von knapp 7,4 ist er Deutscher Backgammon-Meisterkandidat. Glückwunsch von Volker und Dankwart!
28.09.2014   Auch Dankwart Plattner hat es geschafft in den BG-CBiD aufgenommen zu werden. Mit einer PR von knapp über 7 ist er in der Gruppe "Deutsche Backgammon-Meisterkandidaten" gelandet. Glückwunsch von deinem Betreuer Volker!

  Volker Sonnabend ist das zweite Mitglied des BG-CBiD und der zweite Deutsche Backgammon-Großmeister! Bravissimo! Dankwart gratuliert seinem Ko-Komiteemitglied herzlich!
31.08.2014   Frank Simon ist das erste Mitglied des BG-CBiD und der erste Deutsche Backgammon-Großmeister! Bravissimo! Wir gratulieren herzlich!

  Ausschreibung ergänzt: Ab sofort können auch Side-Events, die auf kooperierenden Turnieren stattfinden, gewertet werden, sofern sie alle anderen Bedingungen der Ausschreibung (z. B. Matchlänge mindestens 5 Punkte) erfüllen und wie üblich vorab gemeldet werden.