Bericht zur Jahreshauptversammlung des DBGV

[cgr] Die Hauptversammlung des deutschen Backgammonverbandes e.V. für das Jahr 2017 fand am Montag den 21.5.2018 im N+ Hotel in Niedernhausen statt. Es waren 25 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Der 1. Vorsitzende Volker Sonnabend begrüßte die Mitglieder.

 

Im Anschluss stellte der 2. Vorsitzende Andreas Hofmann den Tätigkeitsbericht des Vorstandes für das Jahr 2017 vor. Danach stellte der 1. Vorsitzende den Kassenbericht 2017 vor, da der Kassenwart Peter Haßelberg bereits zum Ende des Jahres 2017 zurückgetreten war. Die Kassenprüferin Charlotte Gramling berichtete über die Kassenprüfung und stellte Antrag auf Genehmigung des Jahresabschlusses und Entlastung des Vorstandes. Das wurde einstimmig beschlossen.

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden Neuwahlen durchgeführt. Zum 1. Vorsitzenden wurde erneut Volker Sonnabend und zum 2. Vorsitzenden erneut Andreas Hofmann in einer offenen Wahl gewählt. Beide Kandidaten hatten keinen Gegenkandidaten und wurden einstimmig gewählt. Als Kassenwart wurden Charlotte Gramling und Marcel Jochem vorgeschlagen. Diese Wahl wurde geheim durchgeführt. Charlotte Gramling wurde mit 17 Stimmen bei einer Enthaltung und 7 Gegenstimmen gewählt.

 

Bisher waren sechs Beisitzer im Vorstand. Dem Wunsch nach Verschlankung wurde Gehör geschenkt und so stimmten 18 Personen für vier Beisitzer im Vorstand. Die geheime Wahl ergab als neue Beisitzer: Regine Hall-Papachristopoulos (23), Tobias Hellwag (22), Jürgen Schettler (22) und Marcel Jochem (18).

 

Als neue Kassenprüfer wurden in einer offenen Wahl Peter Berg und Georg Lachnit-Winter gewählt.

 

Nach einer offenen Aussprache wurde die Sitzung nach 2 Std und 15 Minuten geschlossen.

 

 

Ein komplettes Protokoll demnächst wird im >> Mitgliederbereich << veröffentlicht.

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2018

[DBGV] Wir wollen eine Mannschaftsmeisterschaft ins Leben rufen und – zunächst unverbindlich – feststellen, wer teilnehmen möchte. Dies können Vereine, Backgammon-Stammtische, Spieler aus einer Stadt/Region oder beliebige Kombinationen von Backgammon-Spielern sein – wir wollen das derzeit nicht einschränken.

 

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Auf die teilnehmenden Teams kommen maximal zwei Termine in diesem Jahr zu: Die Vorrunde und – falls man sich qualifiziert – die Endrunde.
  • Der Sieger der Endrunde ist Deutscher Mannschaftsmeister 2018.
  • Es treffen sich jeweils 3 oder 4 Teams an einem Ort.
  • Bei 3 Teams kann der Wettkampf an einem Tag (z.B. Samstag) durchgeführt werden, bei 4 Teams sind 1,5 Tage (z.B. Samstag/Sonntag) erforderlich.
  • Alle Spieler müssen zum Zeitpunkt des Einsatzes Mitglied im DBGV sein.
Download
Das Konzept zur Mannschaftsmeisterschaft
Konzept Team-Meisterschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.9 KB

Wer denkt, dass er eine Mannschaft zusammenstellen kann und teilnehmen möchte, schickt bitte bis zum 30.04.2018 eine kurze Email an info@bgverband.de. Die verbindliche Anmeldung und die namentliche Meldung der Mannschaft erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt. Bitte gebt auch an, wenn ihr bereit und in der Lage seid, einen Spieltermin auszurichten und dafür eine geeignete Location zu beschaffen. Noch eine Kleinigkeit: Wir bitten, bei der Wahl der Teambezeichnung nicht zu phantasievoll zu sein, für den Fall, dass es irgendwann einmal seriöse Sponsoren gibt. Der Bezug auf eine Stadt oder Region sollte enthalten sein. Also bitte nicht „Die Würfelgötter“ oder ähnliches!

Der DBGV Pokal geht in die nächste Runde

[aho] Die Vorrunde ist abgeschlossen und die Hauptrunde ausgelost.

5 Monate lang wurde sich in deutschen Bars, Cafes, Wohnzimmern und Turniersälen zum Spielen getroffen um die Gruppensieger zu ermitteln.
Wir hatten leider 3 Aussteiger. Bei der Bewertung dieser Fälle, wurde darauf geachtet, eine eventuelle Wettbewerbsverzerrung auszuschließen bzw so gering wie möglich zu halten.
Hierfür wurde Gruppenintern jedes Ergebnis des Aussteigers mit 0-3 bewertet (Außnahme Gruppe Wiesbaden, in der der Gruppensieger Volker Sonnabend nach Antritt und Gewinn aller Spiele aus persönlichen Gründen ausgestiegen ist. Hier wurde die Abschlusstabelle beibehalten, wodurch der 2. zum 1. und der 3. zum 2. wurde).
Da die Ermittlung der beiden "Lucky Loser" Gruppenübergreifend ist und durch die unterschiedliche Gruppengröße schon vor dem Turnier klar war, dass eine unterschiedliche Matchanzahl gespielt wird, wurden hier alle tatsächlich gespielten Ergebnisse bewertet.
Hier die offizielle Auslosung der Hauptrunde:
Michael Fechler - Philip Heyng
Alexander Auer - Dankwart Plattner
Andreas Hofmann - Matthias Strumpf
Oliver Hauk - Harald Kock
Marcel Jochem - Hendrik Maßhöfer
Ralf Koch - Kathrin Hohn-Hein
Maik Stiebler - Peter Barthel
Mehrzad Jarrah-Layegh - Rolf Schüler
Bitte nehmt rechtzeitig innerhalb von 7 Tagen Kontakt zu eurem Kontrahenten auf und antwortet zeitnah auf Anfragen.
Diese Runde ist bis spätestens zum 01.04.2018 zu spielen.
Onlinespiele sind bei größeren Entfernungen möglich, müssen jedoch zurvor von der Turnierleitung genehmigt werden.
Weiterhin viel Spass wünscht

die Turnierleitung

 

 

>> zur Hauptrunde des DBGV Pokal <<

Vollversammlung des Europäischen Backgammon Verbands

[vso] Während der Europameisterschaft auf Island fand die Generalversammlung des EUBGF statt. Insgesamt 12 Mitglieder nahmen an der Veranstaltung teil.

 

Der 1. Vorsitzende, Steen Gronbech aus Dänemark, gab Auskunft über die Aktivitäten die im letzten Jahr gestartet wurden. Leider muss man sagen ist nicht allzu viel passiert. Es gibt zwar einige gute Ideen, die aber aus Gründen fehlender Manpower nur selten umgesetzt werden. Da die Anwesenden sich alle schon in ihren nationalen Verbänden engagieren, ganz besonders Steen und Julie, fällt es den meisten einfach schwer, noch weitere Aufgaben zu übernehmen. Deshalb soll jeder Verband versuchen seine Mitglieder zu motivieren, sich an den Projekten zu beteiligen.

 

Für die folgenden Bereiche werden Interessenten gesucht:

  • Seit 2 Jahren fehlt ein Generalsekretär, der die Kommunikation zwischen den einzelnen Mitgliederverbänden und dem EUBGF führt.
  • Auch nach einem IT Spezialisten wird gesucht, der endlich eine repräsentative Internetseite erstellt. Hierfür können finanzielle Mittel aus den Beständen des EUBGF bereitgestellt werden.
  • Außerdem soll ein Ethik-Komitee und...
  • ...ein Ranking-Komitee, für den Aufbau einer europäischen Rangliste, ins Leben gerufen werden.

Alle Interessenten sollten aus dem Backgammon-Bereich kommen und gute Englischkenntnisse mitbringen. Da der deutsche Verband einer der größten im EUBGF ist, wäre es schön wenn wir unsere Unterstützung anbieten könnten.

 

Wer von unseren Mitgliedern hat Lust sich für den EUBGF zu engagieren? Bitte einfach mit uns Kontakt aufnehmen, wir können euch mehr zu den Aufgabenfeldern sagen und den Kontakt herstellen.

 

Gibraltar
Gibraltar

Es wurde auch der Veranstalter der Team-Europameisterschaft 2018 bestimmt. Es gab wie dieses Jahr nur einen Bewerber, deshalb wird sie im nächsten Jahr auf Gibraltar stattfinden. Der gibraltarische Backgammon-Verband hat ein Added-Prize-Money von 25.000 £ zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung wird in der 1. oder 2. Juliwoche 2018 auf Gibraltar stattfinden.

 

 

Natürlich wollen wir auch wieder eine Nationalmannschaft entsenden. Sobald die Einzelheiten für die Europameisterschaften veröffentlicht werden, beginnt der DBGV wir mit den Vorbereitungen das Team zu finden.

Jahreshauptversammlung des DBGV 2017

[rpr] Die Jahreshauptversammlung des DBGV fand im Rahmen der Deutschen Meisterschaft statt.

 

28 Mitglieder fanden sich "frühmorgens um 10" im Turniersaal ein und hörten zunächst den Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden Volker Sonnabend und Andreas Hofmann. Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, in der bereits über Ideen und Aktivitäten des Vorstandes gesprochen wurde.

 

Der Kassenbericht lag schriftlich vor und wurde von Marcel Jochem vorgetragen. Charlotte Gramling berichtete über die Kassenprüfung und belegte eine einwandfreie Buchführung.

 

Im Anschluss wurde der gesamte Vorstand für das vergangene Jahr entlastet.

 

Eine, im Vorfeld vom Vorstand eingebrachte Änderung der Beitragsordnung wurde erläutert und anschließend ebenfalls angenommen. Ebenso wurde der Haushaltsplan von den Mitgliedern genehmigt.

 

Anträge von Mitgliedern lagen nicht vor, und so diskutierten die Mitglieder über den Austragungsmodus des DBGV-Pokals und über eventuelle weitere Aktivitäten des Verbandes.

Leitfaden für Backgammon-Spieltreffs und Vereine

[jsc] Überlegst du vielleicht, in deiner Umgebung einen regelmäßigen Spieltreff einzurichten? Oder gibt es bereits einen Backgammon-Stammtisch, und du denkst darüber nach, den Spielbetrieb auszuweiten? Wann ist es sinnvoll, aus einem informellen Treff einen Verein zu machen? Was ist dabei zu beachten, und wer kann dich dabei unterstützen?

 

Der DBGV hat dazu einen ausführlichen Leitfaden erarbeitet, den er seinen Mitgliedern gern zur Verfügung stellt. Kurze Email an info@bgverband.de genügt.

 

Der Leitfaden ist in der Art von FAQ’s (frequently asked questions) aufgebaut. Hier ist schon einmal, sozusagen als Appetitanreger, die Gliederung:

 

  1. Was brauche ich für einen Spieltreff?
  2. Was können wir beim Spieltreff machen?
  3. Was müssen wir beim Spiel um Geld beachten?
  4. Wie unterstützt uns der DBGV?
  5. Was sind Erfolgskriterien für einen lebendigen Spieltreff?
  6. Wann ist es sinnvoll, aus dem Spieltreff einen Verein zu machen?
  7. Welche weiteren Vorteile kann eine Vereinsgründung haben?
  8. Was sind die Grundvoraussetzungen für einen Verein?
  9. Benötigt der Verein eine Satzung?
  10. Was sollte die Satzung enthalten?
  11. Wie unterstützt uns der DBGV bei der Vereinsgründung?
  12. Was bedeutet Gemeinnützigkeit?
  13. Kann ein Backgammon-Verein als gemeinnützig anerkannt werden?
  14. Was bedeutet die Eintragung ins Vereinsregister?
  15. Wann ist eine Eintragung ins Vereinsregister sinnvoll?
  16. Welche Voraussetzungen sind für die Eintragung erforderlich?

Vollversammlung der EUBGF

[vso] Im Rahmen der Team- und Einzeleuropameisterschaft in Helsingør fand die Vollversammlung des europäischen Backgammonverbandes statt. 13 der 15 Vollmitglieder (außerdem gibt es auch noch 4 Associate Members) waren anwesend und ließen sich berichten, was im vergangenem Jahr passiert und was im nächsten Jahr geplant ist.

 

Der Rückblick auf das letzte Jahr war ernüchternd. Der Vorstand des EUBGF hat es noch nicht erreicht, eine aktuelle Internetpräsenz anzubieten. Auch eine europäische Rangliste ist noch in der Diskussionsphase. Die Hauptgründe liegen laut dem Vorsitzenden Steen Grønbech an der Manpower. Der Vorstand selber, das kennen wir auch aus unseren Erfahrungen, hat sehr viele organisatorische Aufgaben zu erledigen, da bleibt wenig Zeit für Projektarbeit. Auch werden alle Arbeiten ehrenamtlich erledigt und alle Vorstände sind in ihren nationalen Verbänden tätig. Bezüglich der Internetseite gab es das Problem, das der Generalsekretär und Administrator aus privaten Gründen seine Mitarbeit eingestellt hat. Für das laufende Jahr werden speziell diese Themen angegangen und alle nationalen Verbände wurden gebeten sich einzubringen.

 

Die finanzielle Situation sieht hingegen sehr gut aus, deshalb werden die Mitgliedsbeiträge im nächsten Jahr halbiert.

 

Die Team- und Einzeleuropameisterschaft 2017 wird im Oktober nächstes Jahr auf Island stattfinden. Der isländische Backgammon-Verband war der einzige Bewerber, deshalb war keine Abstimmung notwendig.

 

Und dann wurde es politisch, denn es gab Überlegungen Nordzypern als Mitglied aufzunehmen. Das ist aber laut §10 der Statuten nicht möglich, weil Nordzypern weder von der UN noch von großen internationalen Sportverbänden anerkannt wird. Es gab einen Antrag §10 zu ändern um der Vollversammlung das Recht einzuräumen Mitgliedsanträge im Einzelfall zu entscheiden. Ich persönlich hätte dem Antrag nicht zugestimmt, weil das eine Politisierung des Verbandes bedeutet hätte. Zur Abstimmung kam es aber nicht, weil sich der türkische und zypriotische Verband auf ein gemeinsames Statement einigten: für das Teamevent 2017 in Island wird versucht ein gesamt-zypriotisches Team aufzustellen. Eine tolle Initiative die eventuell sogar Symbolcharakter haben könnte.

Wusstest du schon, dass ...?

[rpr]

...der DBGV auf seiner Homepage eine Seite hat, die jedem Backgammoninteressierten die Möglichkeit bietet alle Treffpunkte, Turniere und Verein in Deutschland auf einen Blick zu sehen? Auf der Seite >> Spielorte << gibt es eine Landkarte mit allen Möglichkeiten von Backgammonspielmöglichkeiten in Deutschland.

Man kann sich in die Landkarte klicken und sieht sogar den genauen Ort. Etwas tiefer sind diese Treffpunkte, Turniere oder Vereine nach Postleitzahlen sortiert und mit näheren Informationen oder Links versehen. Natürlich kann es durchaus sein, dass die Informationen nicht mehr aktuell sind, oder ein Treffpunkt fehlt.

 

Falls Du also von Treffpunkten o.ä. weißt und dieser noch nicht auf der Seite aufgenommen worden ist…. Kein Problem, ganz unten auf der Seite kannst Du Aktualisierungen oder Neueinträge direkt an uns schicken. Da wir die Seite immer aktuell halten möchten, freuen wir uns natürlich über jede Info.

Bericht über die 1. ordentliche Hauptversammlung des DBGV

[vso] Am 15.05.2016 hat auf der Deutschen Backgammon Meisterschaft in Frankfurt-Sulzbach die erste ordentliche Hauptversammlung stattgefunden. 40 von den mittlerweile über 100 Mitgliedern haben sich um 10 Uhr morgens eingefunden, um vom Vorstand des DBGV über die geleistete Arbeit und über alle Aktivitäten informiert zu werden.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Volker Sonnabend wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt. Im Anschluss an diese Formalien gab der Vorstand einen Einblick in die Arbeitsweise des Vorstandes und über die Aktivitäten des vergangenen Jahres:

 

·       Wir haben viel Zeit aufgewendet, um ein möglichst umfangreiche Internetpräsenz zu erstellen. Ziel ist es über alle Aktivitäten in Deutschland zu berichten. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden, hoffen aber auch auf Inhalte und Verbesserungsvorschläge aus euren Reihen.

 

·     Wir haben einige Aktivitäten, die bis jetzt von einzelnen Personen bereitgestellt worden sind, im DBGV zusammengezogen. Z.B. die Deutsche Backgammon Rangliste, einen deutschen Turnierkalender, die deutsche Onlineliga EBIF, den Backgammon-Club der Besten in Deutschland und wir sind auch dabei Hardy’s Backgammonforum zu übernehmen. Wir glauben all diese Aktivitäten gehören in Verbandshände, damit sie auch weitergeführt werden wenn mal eine tragende Säule wegbricht.

 

·       Wir sind Mitglied im Europäischen Backgammonverband EUBGF und werden hier versuchen auf länderübergreifende Projekte Einfluss zu nehmen. Im Einzelnen haben wir letztes Jahr eine Mannschaft zur europäischen Teammeisterschaft nach Budapest entsandt. Dieses belegte einen hervorragenden 2. Platz. Wir haben auch für dieses Jahr eine Ausschreibung initiiert, um im Oktober 2016 ein möglichst starkes Team nach Kopenhagen zu schicken. Außerdem haben wir die vom EUBGF erstellten Europäischen Turnierregeln für den deutschsprachigen Raum übersetzt und sind gerade dabei die regionalen Turnierveranstalter von den Vorteilen eines gemeinsamen Regelwerks zu überzeugen.

 

·       Es wird aktuell noch an einigen Projekten gearbeitet. Weitere Informationen gibt es in dem regelmäßigen Newsletter.

 

Der Bericht unserer Schatzmeisterin Josefin im Anschluss war eine kurze Angelegenheit. Da wir im letzten Jahr noch keine Mitgliedsbeiträge erhoben haben, konnten wir auch kaum Geld ausgeben. Der Jahresabschluss wurde einstimmig genehmigt und der Vorstand ebenso einstimmig entlastet.

 

Als nächster Punkt standen die Neuwahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Bei der Gründung vor einem Jahr haben sich alle Vorstandsmitglieder nur für ein Jahr zur Wahl gestellt. Aus diesem Grund konnten jetzt die Mitglieder auf die neue Besetzung Einfluss nehmen. Laut Satzung werden aber ab diesem Jahr alle Kandidaten für 2 Jahre gewählt.

 

Für den 1. Vorsitzenden, 2. Vorsitzenden und Schatzmeister stellte sich jeweils nur ein Mitglied zur Wahl. Alle drei Kandidaten wurden von den Mitgliedern ohne Gegenstimme gewählt:

 

  • 1. Vorsitzender: Volker Sonnabend
  • 2. Vorsitzender: Andreas Hofmann
  • Schatzmeister: Peter Haßelberg

 

Vor der Wahl der Beisitzer haben die Mitglieder beschlossen nicht mehr vier sondern sechs Beisitzer in den Vorstand zu wählen, weil sich insgesamt neun Kandidaten zur Wahl stellten. Gewählt wurden:

  • Kimon Papachristopoulos
  • Jürgen Schettler
  • Maik Stiebler
  • Marcel Jochem
  • Dankwart Plattner
  • Jürgen Orlowski
von links: Marcel, Volker, Andreas, Jürgen S., Maik, Kimon, Dankwart und Jürgen O.
von links: Marcel, Volker, Andreas, Jürgen S., Maik, Kimon, Dankwart und Jürgen O.

Als Kassenprüfer wurden Charlotte Gramling und Richard Fiegen gewählt.

 

Danach wurde die vom Vorstand vorgelegte „Beitragsordnung“ diskutiert und anschließend mit 39 Ja-Stimmen und einer Gegenstimme angenommen. Der überschaubare Haushaltsplan für das nächste Jahr wurde von den Mitgliedern angenommen.

 

Zum Abschluss der Hauptversammlung gab es einen Vortrag von unserem Mitglied Jakob Garal über seine Vorstellungen eines Mannschaftswettbewerbs in Deutschland.

 

Gegen 12 Uhr beendete der 1. Vorsitzende die Hauptversammlung.

Turnierregeln

[vso] Der Europäische Backgammonverband (EUBGF) hat im Februar 2016 seine Turnierregeln veröffentlicht: http://eubgf.eu/forums/topic/tournament-rules/

 

Dieses Regelwerk basiert auf den ehemaligen dänischen Regeln, wurde aber in einigen wenigen Punkten angepasst. Der EUBGF bittet alle seine Mitglieder, also auch den Deutschen Backgammon Verband (DBGV), diese Regeln zu übernehmen, damit wir und auch die Teilnehmer die Vorteile eines einheitlichen Regelwerks genießen.

 

Der Vorstand des DBGV unterstützt dieses Projekt einstimmig und hat deshalb eine Übersetzung der Regeln vorgenommen. Die deutsche Version ist auch den Backgammonverbänden aus der Schweiz, Österreich und Belgien übermittelt worden, die die Verbreitung in ihren Ländern übernehmen.

 

Für die Diskussion mit allen deutschen Turnierveranstaltern wurde vom DBGV eine geeignete Plattform eingerichtet, in dem ein Austausch über die Turnierregeln und auch über andere Themen stattfinden kann. Wir erhoffen uns dadurch eine dauerhafte und intensive Verbindung zwischen den Organisatoren und dem Verband.

 

Wir möchten auch die Spieler mit in die Diskussion einbeziehen. Wer seine Meinung bezüglich der Turnierregeln mitteilen möchte kann gerne direkt mit dem Verband Kontakt aufnehmen, oder aber auch die Diskussion mit den Turnierveranstaltern auf den regionalen Turnieren suchen.

 

Wir erhoffen uns ein breite Akzeptanz der europäischen Regeln, denn für Spieler und Veranstalter wäre ein gemeinsames Regelwerk von großem Vorteil.

 

>> hier geht es zu den Turnierregeln <<

 

0 Kommentare