Stellung des Monats Aug. 2020 - Auflösung

Wow!  Respekt!  Die Mehrzahl der Kommentatoren hat sich für den korrekten Zug entschieden.

Vielleicht war das Problem doch nicht so schwierig, wie ich dachte.

 

Mein Gedankenprozess, der mich zum 9. besten (!) Zug führte, war folgender:   Vielleicht beide hinten, 21/15, 20/18 und Offensive stark halten?  Hmm, nee, gibt zu viele Schüsse sowie Pick and Pass Optionen. Also zieh ich die 5 auf jeden Fall vorne.  8/3?  Einen Stein quasi totstellen, bei dem Rückstand im Rennen, nee, allein wie hässlich das aussieht, wenn man's ausprobiert...  Also 7-2, ist konstruktiver.

 

Jetzt die Frage, die für Euch Alle leicht war, für mich aber sehr schwierig. Steht der Checker besser auf der 18, oder auf der 20?   Klar, 20/18 gibt nur 4 Schüsse gegenüber 9 Pick-ans Pass Möglichkeiten auf der 20.  Allerdings sind diese 4 "tödlich", während die "Pick and Pass" Würfe (außer 1-1) noch einige Rest-Chancen belassen.. Dennoch insgesamt Vorteil für die 18. Wie sieht es nach Nicht-Treffern aus? Nach einer  7 oder 8 von Schwarz hat man vom 20er aus etwas mehr Treffer, bei kleineren, nicht P&P Würfen wie 4-2, 3-2, 5-1 steht der Blot auf der 19 besser.  Etwa Pari.

 

Wie sieht es aus, wenn man im nächsten Wurf das schwarze Blot verfehlt? Oder wenn Schwarz eine 10 oder 55 wirft? Dann steht man auf der 20 sicherlich besser, gibt es doch im Leben nach dem Tod noch ein paar Doppelschüsse, wenn Schwarz noch den 6er klären muss. 

 

Hmm.....   insgesamt in etwa unentschieden...    Damit lag ich im Prinzip gar nicht mal so falsch.  Wenn man die Stellung mit Schwarz am Wurf einmal mit Blot auf der 20 und Blot auf der 18 als Doppelentscheidung eingibt (zum Glück liefert XG trotz des "invalid cubes" die korrekten Prozente), ist der Unterschied kleiner als 1% (minimal besser auf der 18).

 

Also dachte ich mir, hinten ist die Zwei egal, dann spiel ich doch lieber 8/6 mit maximaler Flexibilität im Heimfeld....   Offensive und Defensive  getrennt betrachtet gar nicht mal so falsch...

 

Aber dazu ist die Stellung zu konkret. Die Schüsse gibt es ja meist sofort, und gerade bei indirekten Treffern ist das eigene Board dann einfach zu offen.  Wie von Einigen von Euch richtig angemerkt, hat der Barpunkt  durchaus noch einen Wert. Das zugeknöpfte 8/6, 8/3 ist immerhin der zweitbeste Zug.

 

Nun ja... Ich muss aber zugeben, selbst wenn ich gewusst hätte, dass 20/18, 8/3 richtig ist, hätte ich den zweiten Teil des Zuges nur mit geschlossenen Augen spielen können...

 

 

Gruß, bleibt gesund und bis zum nächsten Mal!

 

Euer Bernhard

Kommentar schreiben

Kommentare: 0