Stellung des Monats August 2020

               EBIF Summer Cup

11 Punkte Match, Stand 8-8.    5-2 zu ziehen für Weiß  

 

Uff, gerade noch geschafft , pünktlich zum Ersten :-)

 

Diesmal hab ich ein brandaktuelles, wirklich gei.. äh ich meine gutes Problem mitgebracht, von meiner vierten Runde des Online EBIF Summer-Cups gegen Sebastian Müller gestern Abend. Der Doppler ist auf der Vier, so dass wir eine DMP Situation haben.

 

Es war schon nach Mitternacht, und wir haben die beiden Cubes in diesem Spiel jeweils kommentiert mit "Ich will ins Bett."  Gemäß XG waren die Verdopplungen aber beide ok.

 

Im Widerspruch zu meinem Kommentar beim Recube kurz vorher, habe ich hier eine Denkpause eingelegt, die selbst für meine Verhältnisse ungewöhnlich lange war ...

 

Eins ist klar, der beste Zug hier ist die komplette Verweigerung! Oder dem Gegner etwas Geld bieten, dass man nicht ziehen muss. Leider ist das online nicht möglich, so dass ich mir das Hirn zermarten musste, wie ich meine Stellung am sinnvollsten verschlechtere....

 

Das waren wahrlich keine schönen 10 Minuten. Ich habe mir 10 Züge angeschaut, die alle irgendwie plausibel waren. Immerhin kann ich mir zu gute halten, dass diese auch die Top Ten von XG sind. 

 

Nein, ich sage nicht für welchen "Rang" ich mich final entschieden habe!  Vielleicht tue ich das bei der Auflösung, wenn ich mich wieder halbwegs vom Schock erholt habe...   Leider muss man hier XG glauben, in solchen "konkreten" Stellungen ohne Doppler-Entscheidungen ist das Programm besonders stark.

 

Also, was macht ihr? Verschlechtert ihr die "Defensive", oder die "Offensive", oder beide ein bisschen? Und wie genau?  Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge!

 

 

Liebe Grüße,

Bernhard

 

P.S.:  Die Auflösung mache ich ab jetzt immer Mitte des Monats, also am 15, dann bleibt mehr Zeit für Kommentatoren, die nur ab und zu die Seite checken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    ULMER :-) (Montag, 03 August 2020 13:40)

    dann lasst uns mal streuen! :-)
    ich streue je einen auf die 16 & 18! :-)

    beste grüsse!

  • #2

    Kuri (Montag, 03 August 2020 17:00)

    Ich würde den 8punkt auflösen

  • #3

    Andreas (Dienstag, 04 August 2020 11:13)

    Hallo Bernhard, interessantes Problem.Ich würde hier 18/3 favorisieren

    LG aus Bielefeld

  • #4

    Volker Sonnabend (Dienstag, 04 August 2020 11:48)

    Wirklich schwierig! Ich möchte versuchen möglichst viel Treffer im nächsten Wurf zu bekommen, deshalb denke ich 20-18 ist Pflicht. Damit sind auch die Pick-and-Pass Möglichkeiten auf dem 20er Punkt weg. Die 5 geht dann nur 7-2, das Homeboard muss ja auch irgendwann mal verbessert werden.

  • #5

    Andreas Hofmann (Dienstag, 04 August 2020 11:55)

    Mit der 2 spiele ich 20/18. Wir profitieren hier bei 11 12 13 14 und bei einigen 4en des Gegners, zum Preis von nur 4 Treffern.

    21/16 sorgt für bessere Außenfeldkontrolle zum Preis von 12 zusätzlichen Konterwürfen (macht aus jeder 7 einen Treffer statt einem Doppelschuss. Zusätzlich öffnet es die Tür für 11,22,21,23)
    7/2 slottet den nützlichen 2 Punkt und spielt relativ effektiv (pure), kostet jedoch den Barpunkt und einen direkten Schuss von der Bar falls wir im nächsten Wurf einen indirekten Schuss treffen.
    Das strategisch schlechtere 8/3 verhindert die taktischen Nachteile von 7/2 und ist in einer kritischen Situation wie dieser meine Wahl.

    20/18 8/3

  • #6

    Marcus Reinhard (Mittwoch, 05 August 2020 00:49)

    Ich glaube das es sinnvoll erscheint dem Gegner einfach keine guten 1 zu geben Alle pic und pass Schläge verlieren zu schnell und zu viele Games 11 12 13 14 und auch der Hit und das 2 blot Richtung nachhause zu spielen macht einen zum klaren Underdog.
    Max Außenfeld Kontrolle zu erlangen um den letzen Stein nicht aus den Augen zu verlieren sollte das Ziel sein.
    Es ist Dmp es gelten nur und die meisten Spiel Siege
    Die 2 sollte also auf den 18 Punkt.Da man danach keine sinnvolle 5 hat aber der Bar punkt wichtig werden kann sollte die 5 auf den 3 Punkt gespielt werden...

    der andere Zug mit dem Ziel ebenso max Außenfeld Kontrolle zu erlangen ist 20 /18 21/16
    das gibt dem Gegner einfach zu viele gute würfe
    Mag sein das mein Spiel schlecht ist aber das Rennen ist tot und ich seh keinen besseren Plan
    mal gespannt für Master off Desaster Züge hab ich ne Nase



  • #7

    Dankwart (Freitag, 07 August 2020 13:51)

    Schöne Stellung! W muss den Trailer von S abfangen UND sein Board schließen, um zu gewinnen. Außerdem will W nicht geschlagen werden, weil S dann zu leicht gewinnt.

    Bleibt der Blot von W auf der gegnerischen 5, hat S 11,12,13,14 zum Schlagen und 55 und 64, um seinen Trailer in Sicherheit zu bringen. Mit 65 muss S schlagen, und W hat 13 Return-Hits.

    Rückt der Blot von W auf den gegnerischen Barpunkt vor, hat S nur noch 4 Hits, außerdem erhält W mehr Schüsse auf den schwarzen Blot, falls S nicht schlagen kann und wenn B ihn nicht in Sicherheit bringen kann (mindestens 2 Schüsse mehr, wenn S den Trailer nicht bewegen kann oder will, sonst nocht mehr). 20/18 ist also klar.

    Und die 5? Es bleiben nur 2 übrig: 8/3 oder 7/2. 7/2 bereitet den nächsten Punkt vor, gibt aber auch einen Rückschuss, falls W demnächst treffen kann und seinen Blot nicht mit einer 6 decken kann. Falls S stehen bleiben muss, braucht W zudem die 6, um zu schlagen. Andererseits hält 7/2 die Stellung besser und wehrt nach dem Hit eine glückliche 44 ab. Ich entscheide mich für 8/3.

    Also: 20/18 8/3. Bin gespannt.
    Und jetzt les ich was die Crème de la crème vorschlägt.

  • #8

    Weidner Michael (Sonntag, 09 August 2020 10:50)

    20/18 wegen Pick und Pass
    8/3 gibt keinen Schuss, ich möchte meine Abfangjäger auch nutzen können und nicht wegen Rückschuss die Füße wund tanzen...
    Ausserdem ist der Barpunkt gut wenn der Getroffene Gegner auf der Eins landet.
    Einfache Gedanken aus der 2. Liga hab ich 30 sec. Für investiert�