Arda Fındıkoğlu schlägt alle Favoriten

Unter dem neuen Markennamen „Adventure Backgammon“ fand die dritte Auflage des internationalen Online-Turniers unter der Leitung von Marcus Reinhard und Jürgen Schettler statt. Diesmal nahmen 15 ambitionierte Spieler aus 6 Nationen teil. Als krasser Außenseiter war Arda Fındıkoğlu aus der Türkei gestartet, der bisher mehr als Turnierveranstalter denn als Spieler hervorgetreten war. Er organisiert unter anderen die jährliche Weltmeisterschaft in Monte Carlo und die Großturniere in Girne (Zypern) und Budva (Montenegro). Doch Arda zeigte, dass der jedem Gegner gefährlich werden kann. Nach Siegen gegen Honza Černý, Bernhard Kaiser, Jürgen Schettler, Andreas Hofmann, Stephan Hartmann und  Johan Huyck stand er im Endspiel dem hohen Favoriten Zdeňek Žižka aus Tschechien gegenüber. Nach dramatischem und wechselhaften Matchverlauf setzte sich Arda im Double Matchpoint durch und sicherte sich den ersten Preis. Dritter wurde Paul van Dijke (Niederlande). Andy Hofmann sorgte als geteilter Vierter dafür, dass zumindest der Sidepool in Deutschland blieb.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0