Neues aus Dortmund und NRW

Kathrin und Athanasios tragen das Finale aus
Kathrin und Athanasios tragen das Finale aus

[peha] Entsprechend dem 2monatlichen Rythmus hatte der von Peter Berg geleitete Düsseldorfer BG-CUP im November Spielpause. Das Düsseldorfer Jahresendturnier wird allerdings nicht im Dezember, sondern nach Absprache im NRW-Team erst im Januar stattfinden. Grund dafür ist, dass in der terminbeladenen Weihnachtszeit am 14./15.12. der bereits seit Wochen ausverkaufte, traditionelle Gummersbacher Christmas-Cup sowie am 21.12. das seit Jahresbeginn terminierte Jahresendturnier des Dortmunder BG-Cups ausgetragen werden.

Vielleicht nutzten aufgrund der Spielpause auch Katja und Bernd Schäfer, Kathrin Hohn-Hein und Marc Zöllig aus dem Düsseldorfer Raum die Gelegenheit, mal wieder in Dortmund vorbei zu schauen. Ebenfalls nach längerer Zeit waren Jens Averkamp und Jandark Said zu Besuch. Erstmals  in Dortmund spielten im November Thomas Altendeitering, Andreas Knepper, Jan Mertin, Michael Roth, Alexander Gollik und Mehmet Tekin.

 

An dieser Stelle werden nur selten namentlich erwähnt die vielen Stammspieler, die keine Mühen scheuen, jeden Monat ein attraktives Turnier sicherzustellen und damit die Mühen der Turnierleitung belohnen. Die Turnierleitung wird das Engagement der Stammspieler auch in diesem Jahr mit einer breiten Ausschüttung von Sonderpreisen honorieren.

 

 

In der Summe versammelten sich 40 Teilnehmer zu einem harmonischen Wettstreit an den Brettern. Die Leitung des Turniers übernahm aus dem NRW-Team Martin Hoffmann, der souverän durchs Turnier führte und nochmal für den Saisonabschluss im Dezember warb.

An die Einleitung anknüpfend überstanden die Stammspieler Jürgen Schettler und Paul Rasputnis die Vorrunde ohne Niederlage und mit 4 Siegen qualifizierten sich auch Dirk Westermann, Athanasios Lagopatis, Dragos Ciornei und Hansjörg Lehnherr. Hinzu kamen die Düsseldorfer Gastmädels Katja und Kathrin mit ebenfalls 4 Siegen.

 

Trotz 4 Siegen nur in die Conso reichte es für Mehmet Savci, Harald und Rainer Jöller. Rodryk Schönfeld, Kai Butke, die Debütanten Michael und Jan sowie Bernd als Nachrücker für Dirk Schiemann vervollständigten das Feld.

11 Teilnehmer qualifizierten sich für den Rookies Cup, von den nach der unglücklichen Vorrunde 5 einen freien Abend vorzogen und auf die Fortsetzung der Teilnahme verzichteten.

 

In den Finals blieb Athanasios ungeschlagen und sicherte sich gegen Kathrin den Turniersieg. Die Spitzenreiter der Vorrunde, Jürgen und Paul trafen sich im kleinen Finale wieder, das Jürgen gewann.

Hansjörg wechselte nach seiner Niederlage gegen Jürgen in die Conso, blieb dort gegen Mehmet, Katja und im Spiel um Platz 5 auch gegen Rainer erfolgreich.

 

Den Rookies Cup sicherte sich Anja Butke nach Siegen gegen Karsten Buitkamp und im Finale gegen Mehmet. Es sei erwähnt, dass Anja auch bei den Internet-Turnieren von EBIF Deutschland derzeit sehr erfolgreich spielt: Sie errang Platz 2 beim Summer Cup und führt den Autumn Cup an.

 

Ein Blick in die Rangliste zeigt, dass Paul mit 6 Siegen am heutigen Tage einen großen Schritt in Richtung Dortmunder Meisterschaft machen konnte. Sein Vorsprung vor dem abschließenden Turnier beträgt 21 Punkte vor Mehrzad, der heute eine unglückliche Vorrunde spielte, sowie 31 Punkte vor Jürgen. Es liegt somit in Pauls Händen, bereits in der Vorrunde den "Sack" zuzumachen.


Der nächste Dortmunder BG-Cup startet am Samstag, den 21.12., um 13.00 Uhr im Dortmunder BowlTreff in der Mallinckrodtstr. 212.

 

>> zur Rangliste des Dortmunder BG-Cups <<

>> zur Facebook-Seite von Dortmunder BG-Cup <<

>> zur Webseite von Backgammon-NRW <<

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0