Munich Monthly Championship im April

[ckt] Nachdem einige wenige im März den Weg nach Prag gefunden hatten und dort, zusammen mit den tschechischen Freunden ein schönes (Backgammon-)Wochenende verbrachten, sind alle wieder am vergangenen Samstag in unserer übliche Spielstätteeingefunden um dort zu 12. das April-Turnier abzuhalten.

 

Die Rückkehr des „verlorenen Sohnes“ aus Stuttgart, Fazli Güclü, der hohe Besuch aus dem Norden von Jens Averkamp (Zwischenstopp in München auf dem Weg nach Montenegro) und die Teilnahme von 2 neuen sympathischen Spielern, haben uns besonders erfreut. Herzlich willkommen im Munich Backgammon Club!

 

So wie der FC Bayern am Samstag im deutschen Fußball-„Classico“ den BVB deklassierte, so konnten auch im April die Lokalmatadoren im Backgammon die ersten beiden Plätze einheimsen. Der Altmeister Peter Blachian bewies erneut, dass er nichts verlernt hat und belegte den zweiten Platz. Nach langer Durststrecke war es Günther Holzinger vergönnt, ohne Matchverlust endlich wieder einen Monatssieg nach Hause zu bringen und sich für das Tournament of Champions zu qualifizieren. Peter musste im Finale Günther 2 Mal besiegen, scheiterte aber gleich im ersten Match knapp mit 7-9.

Günther Holzinger, Sieger des April-Turniers
Günther Holzinger, Sieger des April-Turniers
Peter Blachian (l.) im Finale gegen den späteren Sieger Günther Holzinger
Peter Blachian (l.) im Finale gegen den späteren Sieger Günther Holzinger

Herzlichen Glückwunsch!

 

Alle Ergebnisse des vierten Spieltages: www.ftbgsystem.com/t/4430

 

Stand der Meisterschaft nach dem vierten Spieltag:  https://bit.ly/2OSamBf

 

Der nächsten Spieltage der Saison 2019/2020 sind auch schon fest:  11. Mai, 15. Juni und 13. Juli.

  

Spielort:

Park Club Nymphenburg

Stievestr. 15

D-80638 München

Tel.: (089) 1782055

www.parkclubnymphenburg.de

Tram- und Bus-Haltestelle: „Schloß Nymphenburg“

Parkplätze vorhanden (Einfahrt: Zamboninistr.)

 

Beginn ist um 12:00 Uhr pünktlich (bitte spätestens um 11:45 Uhr vor Ort sein). Ende: spätestens um 22:00 Uhr.

 

Hauptturnier:

  • Startgeld: 100€ + 20 € Gebühr. 20% des Startgeldes gehen in den Jahrestopf. (Optionaler Side-Pool: 20 €, Ausschüttung 100%). Der Jahrestopf wird zu 1/3 für das Tournament Champions (im Verhältnis 2/3 und 1/3), und zu 2/3 für die Prämie der ersten 3 in der Meisterschaft verwendet (im Verhältnis 4/7, 2/7, 1/7). Zusätzlich gibt es für die 3 besten der Spielsaison wertvolle Armbanduhren zu gewinnen. Herzlichen Dank an unseren Sponsor „Time & More“.
  • Matchlänge: 9-Punkte Matches (gespielt mit Uhr: 14 Min. + 12 Sek. Verzögerung pro Zug) mit einer eventuellen Verkürzung auf 7 Punkte, wenn nötig.
  • Format: ft-swiss mit 2 Leben.
  • Meisterschaftspunkte: 10 Punkte je Teilnahme, weitere 10 Punkte je Sieg (bei Play-off, 5 Punkte je Sieg).

NEU!!!

  • „Beat the Champ„: Wer den Turniersieger des Vormonats im Hauptturnier besiegt, erhält 10€ in bar aus des Jahrestopf.

NEU!!!

  • „Double Champ„: Wer an zwei aufeinander folgenden Monate Turniersieger wird, bekommt im zweiten Monat zusätzlich 50€ in bar aus dem Jahrestop. Gilt auch für mehrere konsekutive Monatssiege)

NEU!!!

  • Nur die Monatssieger qualifizieren sich für das Tournament of Champions. Keine Nachrücker!

Alle Turnier-Matches zählen für die Deutsche Ranglistenwertung (außer ausdrücklich anders erwünscht).

 

 

2. Separate „SpeedGammon-Meisterschaft“:

  • Startgeld: 20€ + 5€ Gebühr. 5€ des Startgeldes gehen in den Jahrestopf. Die ersten 2 der Meisterschaft werden im Verhältnis 60% / 40% prämiert. Zusätzlich erhalten Meister einen Kopfhörer „beats Solo2“ und Vizemeister eine „DGT easy+“-Schachuhr.
  • Matchlänge: 5-Punkte Matches (gespielt mit Uhr: 2 Min + 10 Sek. Verzögerung pro Zug).
  • Format: Knockout mit re-entry (limitiert auf maximal 16 Spielern).
  • Einschreibung: Erst möglich, wenn endgültig aus dem Hauptturnier ausgeschieden).
  • Speed-Meisterschaftspunkte: 10 Punkte je Teilnahmetag (einmalig) + 10 Punkte je Sieg.

 

Regeln: Als Grundlage dient das aktuelle Regelwerk der WBA: http://tinyurl.com/q23l8ka

 

 

Also, “Come from to Munich to Prague, play Backgammon!”

 

Shake ´em and roll ´em.

 

Chiva