Stellung des Monats #4

[bka] Cube Action?

Weiß am Wurf; Schwarz führt 4-1 auf 5 (post crawford)

..........................................................................................................................Homeboard Weiß (rechts unten)
..........................................................................................................................Homeboard Weiß (rechts unten)

zur Lösung nach unten scrollen

Jetzt dreht er durch, der Kaiser. Was soll denn dieses Problem ?

 

Erstens hätte doch Weiß schon längst doppeln müssen (automatic), und zweitens hat Schwarz doch ein free Pass und ist klarer Underdog, also neues Spiel?

 

Zu 1.: Klar, Weiß hätte gleich zu Beginn doppeln müssen; aber nicht immer tut der Gegner das, was man von ihm erwartet. Vielleicht hat er von Anfang an auf Gammon gespielt bis Schwarz jetzt geankert hat. Vielleicht hat er sich beim Stand verrechnet und wollte "den Trick" anwenden. Vielleicht dachte er, das Match geht bis 7. Vielleicht hat er das Doppeln aber auch bis jetzt schlicht vergessen :) Jedenfalls kommt so etwas in der Praxis schon mal vor. Die Stellung ist z.B. aus einem meiner Internetmatches gegen einen guten Gegner.

 

Zu 2.: Schwarz ist in der Tat klarer Underdog. In dieser Stellung hat er nur 38% Gewinnchancen. Also kann er doch sein free Pass prima nutzen, schließlich braucht er für ein Take schon 50% (ok, sagen wir 49,5% wegen der eventuellen Möglichkeit eines "besseren" free pass in der nächten Partie). Daher habe ich als Schwarzer auch ohne groß zu überlegen gepasst...

 

Falsch!! Die Stellung ist ein easy Take!

 

Warum? Nun, der wahre Takepoint bei diesem Stand liegt eben nicht bei 50% (oder etwas darunter), sondern in der Tat bei etwa 34%. Schließlich werden beim Berechnen des Takepoints die Gammons außen vor gelassen!

 

Wenn ich passe, hat mein Gegner (je nach Equity Tabelle) etwa 32,5% Matchgewinnchancen (schließlich muss er nicht 2 Partien in Folge gewinnen, sondern kann auch mit einem Gammon "zumachen")

 

Wenn ich mit 34% (und ohne Gammonverlustchance) annehme, habe ich insgesamt 34% plus

 

50%*66% =67% plus etwa 0,5% durch mein eventuelles free pass im nächsten Spiel, also die gleichen 67,5% wie nach passe.

 

Da ich in dieser Stellung nur ca. 1% Gammons verliere, habe ich also mit 38% Gewinnchancen ein klares Take:

.......................................................................................................................................................................................................Homeboard Weiß (rechts unten)
.......................................................................................................................................................................................................Homeboard Weiß (rechts unten)

Zugegeben, da Weiß ja in der Regel durchaus sofort doppelt, sind automatisch Gammon-Verlustchancen gegeben, und als Underdog zu passen ist meist nicht verkehrt.

 

Es gibt aber auch hier Ausnahmen! Zum Beispiel hat man nach Gegners 6-5 (24/13) und eigener 3-1 (8/5, 6/5) nur 48,7% Gewinnchancen; aber dennoch ein easy Take, weil man in dieser Stellung deutlich weniger Gammons verliert als "a priori".

 

Ein noch schöneres Beispiel ist der Zug 2-2 nach Gegners 6-5 (24/13). Nach dem "normalen" 2*13/11, 2*6/4 ist man klarer Favorit (ca. 53%) während man nach 2*24/20 zum 49% Außenseiter wird. Dennoch ist 2*24/20 der richtige Zug aufgrund der drastisch gesunkenen Gammonverlustchancen (5,7%). Ein Doppel daraufhin abzulehnen wäre fast ein 300er Blunder:

.......................................................................................................................................................................................................Homeboard Weiß (rechts unten)
.......................................................................................................................................................................................................Homeboard Weiß (rechts unten)

Ich hoffe, dass dies für zumindest für einige von Euch kein "alter Hut" ist, sondern wie neulich bei mir zu einem Aha-Erlebnis geführt hat :-)

 

Liebe Grüße,

 

Euer Bernhard

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Cinay Kerem (Montag, 11 Februar 2019 19:06)

    Hallo ich würde gerne bei so einem Turnier oder auch bei so einem verein teilnehmen wie mache ich das? Mfg Kerem

  • #2

    Volker Sonnabend (Dienstag, 12 Februar 2019 11:42)

    schreibe uns bitte eine Email an info@bgverband.de, da können wir dir Informationen zukommen lassen.