Bericht zum 6. Turnier des Südbaden-Cup 2018

[Bericht bei suedbaden-cup.de zum 6. Turnier des Südbaden-Cup 2018]:

 

Hochspannung war beim Jahresendturnier zum Südbaden-Cup 2018 angesagt, ging es doch darum, in den drei Spielklassen die Südbadischen Meister zu küren. Das Backgammon-Highlight der diesjährigen Serie wollte sich kaum einer entgehen lassen, so dass insgesamt 39 Spielerinnen und Spieler für eine sehr gute Resonanz sorgten. Neben einer fünfköpfigen Gruppe aus der Schweiz waren unter anderem Spieler aus Frankreich, Tauberbischofsheim, Reutlingen und Baden-Baden sowie sogar aus Oldenburg und Berlin nach Denzlingen gekommen. Der ausführliche Turnierbericht folgt weiter unten und über die Ergebnisse und den Stand der Rangliste kann man sich wie immer über die Webseite informieren.

 

BEGINNERS

Beim Einsteigerturnier hatten diesmal 4 Akteure gemeldet, so dass wiederum im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt werden konnte. Mit seinem zweiten Turniersieg in diesem Jahr konnte Rolf Binder seine Führung im Gesamtklassement souverän behaupten und sicherte sich somit erstmals den Titel eines Südbadischen Meisters. Platz 2 und 3 gingen an Harald Schwendemann und Christa Nietzel, die erstmals beim Südbaden-Cup zugegen waren. In der Jahreswertung landeten Ghislaine Schmid und Inge Feser auf den Plätzen und wurden somit ebenfalls mit einem Pokal prämiert.

Jahressieger Rolf Binder mit Hedwig Weber und Christa Nietzel
Jahressieger Rolf Binder mit Hedwig Weber und Christa Nietzel

 

INTERMEDIATES

Mit 16 Spielerinnen und Spielern war das Feld der Intermediates bestückt, wo in Sachen Jahresrangliste alles auf das Duell zwischen Andrea Bohnert und Matthias Döring hinauslief. Die Entscheidung um den Meistertitel fiel hier bereits in der Gruppenphase: während Matthias sich frühzeitig verabschieden musste, gelang Andrea der Sprung ins Halbfinale. Mit weiteren Erfolgen gegen Christian Haberbosch und Alexander Heilmann sicherte sie sich schließlich nicht nur den Turniersieg, sondern auch mit letztlich deutlichem Vorsprung den Meistertitel. Die Ränge 2 bis 4 gingen an Alexander Heilmann, Siegfried Fedrich und Christian Haberbosch, während sich in der Gesamtwertung Matthias Döring (2.) und Jens Handwerker (3.) die weiteren Podestplätze sicherten.

Jens Handwerker, Jahressiegerin Andrea Bohnert, Veranstalter Claus Weissbarth, Matthias Doering
Jens Handwerker, Jahressiegerin Andrea Bohnert, Veranstalter Claus Weissbarth, Matthias Doering

 

CHAMPIONS

Mit dem diesjährigen Rekordteilnehmerfeld von 19 Spielern ging es in das Turnier der Champions, wobei die ersten neun der Rangliste komplett vertreten waren. Mit dem Ausgang des Turniers und somit auch der Jahreswertung hatten letzten Endes aber nur 3 dieser Akteure zu tun. Zum einen der bisherige Ranglistenerste Michael Fechler, der seine Chancen auf den Meistertitel erst im Halbfinale durch eine Niederlage gegen Berti Sommerfeld verspielte, sich im Endeffekt in seiner Premierensaison bei den Champions aber dennoch über den Vizemeistertitel freuen konnte. Zudem Matthias Krings und Turniermitveranstalter Claus Weissbarth, die sich ein spannendes Fernduell lieferten. Nachdem sich Claus im Main-Finale knapp mit 12:13 dem Turniersieger Berti Sommerfeld beugen musste, hing alles vom letzten Turniermatch, dem Consolation-Finale ab, wo Matthias Krings mit einem Finalsieg gegen Matthias Braun noch auf Ranglistenplatz 1 hätte springen können. Das Glück war dem viermaligen südbadischen Champion Matthias Krings in diesem Fall jedoch nicht hold: Matthias Braun schnappte sich die Consolation und verhalf somit indirekt Claus Weissbarth zu seinem bereits 7. Südbadischen Meistertitel, während sich Matthias Krings wie in den beiden vorangegangenen Jahren mit Rang 3 begnügen musste. Neben Michael Fechler ist auch Matthias Braun einer der Aufsteiger des Jahres 2018: im September beim 5. Turnier erstmals am Start, schaffte er einen kometenhaften Einstieg mit zwei Erfolgen in der Consolation, womit er sich sogar noch auf einen hervorragenden 5. Platz in der Gesamtwertung schieben konnte. Man darf also jetzt schon gespannt sein, ob es den diesjährigen Novizen auch im kommenden Jahr gelingen wird, das Feld der Champions aufzumischen. Das Team vom Südbaden-Cup blickt jedenfalls jetzt schon mit Freude auf die Turnierserie 2019.

Jahressieger Claus Weissbarth, Matthias Krings
Jahressieger Claus Weissbarth, Matthias Krings

 

Die Ergebnisse und die aktuelle Rangliste sowie alle weiteren Informationen zum Turnier gibt es im Internet unter www.suedbaden-cup.de

 

NÄCHSTE TURNIERE

Derweil stehen bereits die ersten Termine für den Südbaden-Cup 2019 fest, der wie gewohnt im roccafé in Denzlingen ausgespielt wird. Somit bietet sich wiederum allen Spielerinnen und Spielern die Chance aufs Neue ins Turniergeschehen einzusteigen und um Ranglistenpunkte und Platzierungen zu kämpfen. Hier die ersten vier Termine für das Jahr 2019: 3. Februar, 24. März, 19. Mai, 14. Juli.

 

 

Von dieser Stelle wünscht das Team von Südbaden-Cup schon mal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.