Bericht zum 4. Turnier um den Hannover-Cup

[blü] 15 Teilnehmer erschienen zum 4. Turnier des Hannover-Cup am 14. Juli 2018.

Diesmal erreichten das Viertelfinale: Helmut Jeske, Manfred Suhr, Horst-Peter Anhalt,  Bernd Lütz, Bahmann Merati-Kashani, Oliver Hauk, Ralf Priebe und Yusuf Yalzin. Ins Halbfinale kämpften sich vor: Ralf Priebe, Bahmann Merati-Kashani ("Bahmi"), Helmut Jeske und Horst-Peter Anhalt.

 

Bahmi gelang es gegen Ralf zu gewinnen und ins Finale einzuziehen! Horst-Peter konnte im Halbfinale mit dem spielerfahreneren, in Theorie und Praxis sehr versierten Helmut nicht mithalten; Helmut gewann gegen Horst-Peter überlegen 7:3 !

 

Im Finale kam es zwischen Helmut und Bahmi zu einem sehr spannenden Gefecht:  Erst sah es so aus, als wenn Helmut das 9 Punkte Match gewinnt, indem er mit 6:1 gegen Bahmi in Führung ging; doch plötzlich überraschte Bahmi seinen Gegner indem er zunächst 3:6 aufholte und dann ein Doppel auf 4 gegen Helmut gewann. Bahmi führte nun 7:6 gegen Helmut, doppelte bei diesem Stand und Helmut nahm die Chance wahr ...die Matchpartie daraus zu machen ... indem er sofort zurück doppelte auf 4 !  Helmut hatte im Endspiel ein geschlossenes Heimfeld und bekam eine einzige Schusschance; er musste eine 3 werfen und er warf eine 3, traf den Stein von Bahmi und gewann das Match.

Hier die letzten Würfe des Finales Helmut gegen Bahmi:

Helmut Jeske ist Hannover-Cup Meister des Monat Juli 2018, zweimal in Folge gelang ihm der Turniersieg ! Herzliche Gratulation !!

 

Ein Fotoalbum des Turnieres mit teilweise Kommentaren aus unserer WhatsApp-Guppe von Bernd Lütz gibt es auf der Homepage des Hannover-Cups: https://www.hannover-backgammon.de/turnierberichte/4-turnier/