Bericht zur Jahreshauptversammlung des DBGV

[cgr] Die Hauptversammlung des deutschen Backgammonverbandes e.V. für das Jahr 2017 fand am Montag den 21.5.2018 im N+ Hotel in Niedernhausen statt. Es waren 25 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Der 1. Vorsitzende Volker Sonnabend begrüßte die Mitglieder.

 

Im Anschluss stellte der 2. Vorsitzende Andreas Hofmann den Tätigkeitsbericht des Vorstandes für das Jahr 2017 vor. Danach stellte der 1. Vorsitzende den Kassenbericht 2017 vor, da der Kassenwart Peter Haßelberg bereits zum Ende des Jahres 2017 zurückgetreten war. Die Kassenprüferin Charlotte Gramling berichtete über die Kassenprüfung und stellte Antrag auf Genehmigung des Jahresabschlusses und Entlastung des Vorstandes. Das wurde einstimmig beschlossen.

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden Neuwahlen durchgeführt. Zum 1. Vorsitzenden wurde erneut Volker Sonnabend und zum 2. Vorsitzenden erneut Andreas Hofmann in einer offenen Wahl gewählt. Beide Kandidaten hatten keinen Gegenkandidaten und wurden einstimmig gewählt. Als Kassenwart wurden Charlotte Gramling und Marcel Jochem vorgeschlagen. Diese Wahl wurde geheim durchgeführt. Charlotte Gramling wurde mit 17 Stimmen bei einer Enthaltung und 7 Gegenstimmen gewählt.

 

Bisher waren sechs Beisitzer im Vorstand. Dem Wunsch nach Verschlankung wurde Gehör geschenkt und so stimmten 18 Personen für vier Beisitzer im Vorstand. Die geheime Wahl ergab als neue Beisitzer: Regine Hall-Papachristopoulos (23), Tobias Hellwag (22), Jürgen Schettler (22) und Marcel Jochem (18).

 

Als neue Kassenprüfer wurden in einer offenen Wahl Peter Berg und Georg Lachnit-Winter gewählt.

 

Nach einer offenen Aussprache wurde die Sitzung nach 2 Std und 15 Minuten geschlossen.

 

 

Ein komplettes Protokoll demnächst wird im >> Mitgliederbereich << veröffentlicht.