Dortmunder BG-Cup im November

[peha] Für das November-Turnier hat das Dortmunder Team die Anregungen rund um die NRW-Meisterschaft aufgegriffen: Ab sofort wird übungsweise, ab Januar dann verbindlich mit Uhr gespielt. Zum anderen wurde das Teilnehmerfeld für den Rookies Cup auf 16 erhöht und ein ELO-Wert in der Rangliste von 1500 Punkten oder niedriger als Zugangsvoraussetzung festgeschrieben.

 

35 Teilnehmer folgten dem Aufruf zur zahlreichen Teilnahme. Ihr Debüt in Dortmund und bei einem Ranglistenturnier gaben Paul Rasputnis, Jörg Hage, Gabriel Niesyto und Hatin Deber. Andreas Franken und Dirk Schiemann unterstrichen ihre Androhung während der NRW-Meisterschaft, nun regelmäßiger zu kommen. Und auch Corinna Blaschke nahm den weiten Weg aus Bielefeld auf sich. Es ist sehr erfreulich, dass die übrigen 28 Teilnehmer mittlerweile als Stammspieler in Dortmund bezeichnet werden können.

In der Vorrunde blieb heute gleich 3 Spieler ungeschlagen: Richard Fiegen, Dirk Schiemann und Dirk Westermann. Mit 4 Siegen konnten sich außerdem Horst Büchner, Udo Zindler, Peter Haßelberg, Martin Hoffmann und Sakis Lagopatis für die Finals qualifizieren. In den Finals gab Peter dann den Spielverderber: Er beendete erst die Serie von Dirk W., dann von Dirk S. und dann im Finale auch von Richard, der sich zuvor gegen Sakis und Horst durchgesetzt hatte. Damit konnte er in diesem Jahr bereits zum 4. Mal den monatlichen Dortmunder BG-Cup gewinnen. Das Spiel um den 3. Platz gewann Dirk S. gegen Horst.

8 Teilnehmer fuhren heute 3 der 5 Vorrundenspiele nach Hause und besetzten somit die Consolation. Hier schlug Nachwuchstalent Jonas erst Jörg, Dirk W. und dann Martin Hoffmann. Erst im Finale verlor er gegen Sakis, der nach seiner Niederlage gegen Richard in den Finals dann Corinna und Mehrzad schlagen konnte. Den Rookies Cup gewann Anja Butke im Finale gegen Nelu Merce.

Insgesamt wurden 119 Spiele ausgetragen, 109 Spiele für die Deutsche und die Dortmunder Rangliste gewertet. Topscorer am heutigen Tage waren Turniersieger Peter mit 41 sowie Richard und Dirk S. mit 39 Punkten. Die Rangliste führt weiterhin Peter mit 275 Punkten. Mit wenig Glück am heutigen Tag bleiben weiterhin Kai Butke mit 219 und Philipp Heyng mit 218 Punkten auf den Plätzen 2 und 3, können Peter aber in der Jahreswertung nicht mehr einholen.

Am Samstag, den 16. Dezember; finden 2 Turniere statt: Die Spieler auf den Ranglistenplätzen 1 bis 16 werden ein Jahresendturnier austragen. Die nicht qualifizierten Spieler tragen parallel dazu ein eigenes Turnier aus.

 

>> Dortmunder Rangliste <<

>> zum Webseite von Dortmunder BG-Cup <<