Dortmunder BG-Cup im September

[peha] Nach dem August-Turnier wurde für die Teilnehmer des Dortmunder BG-Cups eine Whatsapp-Gruppe etabliert. Die Vorfreude auf das Turnier konnte so nochmal gesteigert werden, da sich nun bereits über die Vorwoche verteilt zahlreiche Spieler anmeldeten.

Als Teilnehmer zu erwähnen sind insbesondere Marc Livas, der sich eine weitere Platzierung wie bei seinem Debüt im August erhoffte, sowie Beate Freitag, Richard Fiegen und Christine Fuhrmann, die nach längerer Pause wieder Zeit gefunden hatten. Begrüßt wurde auch Kanan Iskandarov, Student aus Aserbaidschan, der erstmals im März mitgespielt hatte und sich aufgrund zahlreicher Tipps stark verbessern konnte. Michael Rudolph wurde von Peter Berg begleitet.

Von 30 Spielern in der Vorrunde blieb nur Athanasios Lagopatis ungeschlagen. Philipp Heyng und Peter Haßelberg schafften zumindest 4 Siege. Es folgten gleich 15 Spieler mit 3 Siegen, von denen sich Udo Zindler, Fred Brendler, Jürgen Schettler, Michael Rudolph und Beate Freitag aufgrund der besseren TieBreaker für die Finals qualifizierten.

 

In den Finals besiegte Udo erst seinen "Chauffeur" Fred Brendler, dann den bis dato ungeschlagenen Athanasios und traf im Finale auf Jürgen, der sich für die Vorrunden-Niederlage erst bei Peter H. revanchierte und anschließend Michael R. ausschaltete. Das spannende Finale entschied Udo im Double-Match-Point für sich. Das Spiel um den 3. Platz gewann Michael R. in einem "sehr kurzen Match" gegen Athanasios.

In der Consolation spielte sich Bernd Schäfer gegen Michael Eltsin, Beate und Peter B. ins Finale und traf dort auf Peter H., der nach der Schlappe gegen Jürgen gegen Kanan punktete und sich seinerseits bei Philipp für seine einzige Vorrunden-Niederlage revanchierte. Im letzten Spiel des Abends gewann Bernd mit einem notwendigen Gammon im Crawford-Spiel gegen Peter den 5. Platz und somit den Sieg in der Consolation. Den Rookies-Cup gewann Harald Heller im Finale gegen Horst Büchner. Anja Butke spielte heute wohl ihr bestes Turnier, ging aber leider dennoch ohne Platzierung aus.

 

Insgesamt wurden 102 Spiele ausgetragen, 94 Spiele für die Deutsche und 95 Spiele für die Dortmunder Rangliste gewertet. Topscorer am heutigen Tage waren  Turniersieger Udo mit 36 und Conso-Sieger Bernd mit 35 Punkten. Die Rangliste führt nun Peter mit 219 vor den heute glücklosen Verfolgern Kai Butke mit 194 und Uli Woelki mit 192 Punkten an.


Das nächste Turnier ist der Dortmunder XXL-Cup - die NRW-Meisterschaft, von Freitag, den 20.10.17, bis Sonntag, den 22.10.17, zu unüblichen Zeiten, aber am üblichen Ort. Alle Infos dazu finden sich im untenstehenden Flyer.

 

>> Dortmunder Rangliste <<

>> zum Flyer der NRW-Meisterschaft <<

>> zum Webseite von Dortmunder BG-Cup <<