Bericht zum 1. Turnier des Südbaden-Cup 2017

Ein guter Saisonstart: Finale Stephan Schahl gegen Matthias Krings
Ein guter Saisonstart: Finale Stephan Schahl gegen Matthias Krings

[Bericht bei suedbaden-cup.de zum 1. Turnier des Südbaden-Cup 2017]:

 

Mit insgesamt 4 Teilnehmern startete diesmal das Beginners-Turnier. Zu ihrer eigenen Verwunderung fand sich Petra Berndt bei ihrer Südbaden-Cup-Premiere im abschließenden Finale wieder, nachdem sie sich im notwendigen Entscheidungs-1-Pointer gegen Brigitte Grotz und Ghislane Schmid behaupten konnte. Mit Turniersieg nach maximaler Punkteausbeute liegt nun aber vorerst Winny Dahlmann ganz vorne in der Rangliste. Dabei dürfte sich die Turniersiegerin über ihren Matchgewinn im Finale wohl ganz besondersgefreut haben: Nachdem sie bereits mehrfach bis zum Schluss dabei gewesen war, hat es zum Auftakt der neuen Turnierserie endlich einmal für ganz vorne für Winny Dahlmann gereicht.

 

Bei den 22 Intermediate Teilnehmern wurde in vier Gruppen gespielt - und nur die Gruppensieger hatten noch die Chance auf den Turniersieg. Einzig Peter Lischke sorgte hier jedoch mit einer makellosen Bilanz für klare Verhältnisse. In den anderen drei Gruppen musste jeweils nach Punktgleichheit ein 1-Pointer die Entscheidung bringen. Jasmin Azam setzte sich hier gegen Michael Fechler durch, Peter Barthel hielt bei Silvia Faust erfolgreich dagegen und Jens Handwerker war die Endstation für Silvia Weilenmann. In der Finalrunde machte Peter Lischke schließlich genau so weiter wie in den Begegnungen davor: Mit Siegen gegen Jens Handwerker und im Finale gegen Peter Barthel holte er sich seinen ersten Turniersieg seit drei Jahren und liegt damit auch vorne in der Rangliste, gefolgt von Peter Barthel. Jasmin Azam setzt sich im Spiel um Platz 3 noch gegen Jens Handwerker durch. Beide liegen nun punktgleich mit Silvia Weilenmann und Silvia Faust auf dem dritten Rang der Gesamtwertung.

 

Bei den Champions kam zum Auftakt der neuen Turnierserie mit 15 Startern ein fast vollständig gefülltes Tableau zusammen. Mit Stephan Schmahl und Matthias Krings saßen sich im Finale schließlich zwei Spieler gegenüber, die sich bereits im Vorjahr immer wieder ganz vorne gezeigt hatten. Matthias nutzte seine Chance und entschied schließlich in einem knappen Match den Turniersieg für sich. Damit führt Matthias Krings auch die Rangliste an, gefolgt von Stephan Schmahl. Im Consolation-Finale traf Vorjahressieger Sven Berger auf Bertram Wild. Dass er trotz längerer Pause beim "Südbaden-Cup" das Backgammonspielen nicht verlernt hat zeigte Bertram Wild hier mit seinem Sieg gegen Sven Berger. Trotz gutem Start liegt Sven Berger jedoch knapp vor ihm in der Rangliste, da Bertram Wild in der ersten Runde mit einem Freilos gestartet war.

 

Die Ergebnisse und die aktuelle Rangliste sowie alle weiteren Informationen zum Turnier gibt es im Internet unter www.suedbaden-cup.de