100. HessenCup - Turnier

[mkra] Einen besonderen Anlass galt es beim Januar-Turnier des HessenCup in Frankfurt angemessen zu würdigen. Seit dem Oktober 2008 findet das Turnier monatlich, in der Regel immer am 2. Samstag, im Restaurant Dalmacija in der Stadthalle Bergen statt - somit stand nun das mittlerweile 100. Turnier an.

 

Besonderes Highlight des Turniers war ein Side Event, bei dem es ein handgefertigtes Backgammon-Board zu gewinnen gab. Der Erbauer ist Roland Möwes, der bisher erst wenige Boards produziert hat. Das Ergebnis konnte sich trotzdem sehen lassen: neben dem tollen Board stammen auch Würfelbecher und Spielsteine aus eigener Herstellung. Im Finale um das Board standen sich Rainer Witt und Dierk Deuser gegenüber. Dort hatte Rainer Witt das bessere Ende für sich, so dass das Board demnächst wohl öfters in unserer Nachbarschaft in Mannheim begutachtet werden kann.

 

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken mit Kuchen im Backgammon-Design war Gelegenheit, einen kurzen Blick zurück auf die vergangenen Turniere zu werfen, dabei wurden u.a. der Rekordsieger Frank Simon (10), der Rekordteilnehmer Jimmy Anywar (96) und der beste Turnierleiterassistent Wolfgang Kunkel besonders hervorgehoben.

Rainer Witt erhält das von Roland Möwes für unser Jubiläumsturnier gebaute Backgammon-Board.
Rainer Witt erhält das von Roland Möwes für unser Jubiläumsturnier gebaute Backgammon-Board.

Das Jubiläum sorgte für großen Zuspruch und so war mit insgesamt 50 Spielern ein neuer Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Ins Finale schafften es an diesem Spieltag Vedat Özcan und Jürgen Kunkel, die beide seit den Anfängen der Turnierserie mit dabei sind. Dabei konnte sich Vedat mit seinem Sieg an die Spitze der aktuellen Rangliste setzen. 

 

>> Die detaillierten Ergebnisse auf der Seite frankfurt-backgammon.de <<