Hummel Hummel, da ist immer was los!

[can] Die ohnehin gut besuchte Hamburger Turnierserie  hatte im November die zweithöchste Teilnehmeranzahl ihrer Geschichte. 39 Spielern kamen von weit und fern, was sicherlich an der Einladung der Organisatoren lag:


Wir (die Hamburger Turnierorganisatoren, Anmerkung der Redaktion) wollen an diesem letzten Turnier des Jahres um Ranglistenpunkte nach den ersten 2 Runden ein gemeinsames Gänseessen veranstalten. Hierzu werden alle Teilnehmer, die bis dahin noch nicht mehr als 2 Matches verloren haben, von einem anonymen Sponsor eingeladen. 

 

Bei dieser knifflig formulierten Einladung mussten einige erst einmal überlegen was das zu bedeuten hatte. Der Hintergrund war das Thomas "6-2" Kazemieh, ob nun durch Souveränität, Glück, Zufall oder einer Kombination davon, Anfang November den 2. Platz bei den 4. Merit Open auf Zypern in der Champions Division belegte und deshalb die Hamburger Backgammon-Szene an seinem Erfolg teilhaben lassen wollte.

Das gesponserte Gänseessen in Bildern, als das Essen kam hatte auch die Photographin keine Zeit mehr Bilder zu machen ;-)

Danke und nochmal Glückwunsch an Thomas, der alle Spieler ungeachtet ob Erstling, gierig (längere Anreise) und die üblichen Verdächtigen generös verköstigte, große Geste Danke! 

 

Und jetzt zum Turnierverlauf:

Wie gewöhnlich wurden durch 5 Gruppenspiele die acht Viertelfinalisten ermittelt. Nach Absolvierung der Viertelfinalspiele blieben noch Wolfgang Henze – Thomas Kazemieh (klar niemand wollte bis dahin den Sponsor rauswerfen) und Peter Ghaussy –Volker Sonnabend übrig. Wolfgang und Peter konnten sich in den Halbfinalspielen durchsetzen und Peter gewann dann im Anschluss souverän das Finale. Peter konnte sich damit auch auf den 3. Platz der Hamburger Rangliste katapultieren. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch!

 

Am  03.12.2016 werden die Top 16 der Hamburger Rangliste um den Titel der Hamburger Meisterschaft spielen.

Doch nicht verzagen -  auch für die Spieler, die sich nicht für das Abschlussturnier qualifiziert haben, wird die Turnierleitung, wie in großer Runde bekannt gegeben, ein Zusatzturnier veranstalten. 

An dieser Stelle auch nochmal Dank an Thomas Schwanbeck & 6:2 von allen Hamburgern Spielern und sicherlich auch denjenigen, die das Glück hatten ein- oder mehrmals in Hamburg spielen zu dürfen für die Kontinuität, tolle und entspannte Turnierserie in 2016.