Christian Liebe-Harkort ganz oben

[rpr] Manchmal geschehen schon merkwürdige Dinge, und eh man sich versieht steht man irgendwo und weiß gar nicht warum.... Irgendwie so dürfte es Christian Liebe-Harkort ergehen. In der Juni-Rangliste auf Rang zwei vorgearbeitet, fiel er im Juli auf Rang drei zurück. Im Urlaubsmonat Juli stand keine weiteres Turnier auf seinem Terminplan.

Nun ergab es sich, das gleich Beide vor ihm platzierten Spieler im Juli Punkte einbüßen mussten (Zdenek Zizka 17,8 und Volker Sonnabend 21,3). Und so kam es, das plötzlich Christian nun seinen Platz an der Spitze (wahrscheinlich im Urlaub in der Sonne durch einfaches herumliegen*) erarbeiten konnte ;-)  Nein, natürlich steht Christian absolut verdient dort oben, denn den Grundstein zu seinem Sprung an die Spitze erarbeitete Christian sich im Mai, wo er sich mit einem Plus von 24,3 Punkten auf Rang zwei vorspielen konnte.

Neuer Zweiter ist mit einem Plus von 13,4 Punkten Michael Schoppmeyer vor dem bisherigen Spitzenreiter Volker Sonnabend.

* wir wissen nicht was Christian im Juli wirklich gemacht hat ;-)

 

>> zur Rangliste <<