Bericht zum 1. Turnier des Südbaden-Cup 2016

[Bericht bei suedbaden-cup.de zum 1. Turnier des Südbaden-Cup 2016]: Mit 39 Teilnehmern ging die neue Turnierserie am 2. Januar-Wochenende in die erste Runde. Die ersten Ausrufezeichen wurden gesetzt, man darf auf die folgenden Turniere gespannt sein.

 

BEGINNERS
Mit insgesamt 4 Teilnehmern startete diesmal das Beginners-Turnier. Während Erststarterin Susanne Schneider sich mit einem Matchgewinn zufrieden geben musste, konnte Gabi Rombach bei ihrer Turnierpremiere direkt zwei der drei Matches gewinnen und stand damit im Finale der Beginners. Dort traf sie auf Winny Dahlmann - und wie im vorangegangenen knappen Gruppenmatch konnte sich Gabi Rombach auch hier gegen Winny Dahlmann behaupten. Mit ihrem ersten Turniersieg beim "Südbaden-Cup" setzte sich Gabi Rombach so zum Auftakt der neuen Turnierserie an die Spitze der Rangliste bei den Beginners.

INTERMEDIATE

Bei den 20 Intermediate Teilnehmern wurde in vier Gruppen gespielt - und hier herrschten klare Verhältnisse: Alle vier Gruppensieger konnten sämtliche Matches gewinnen, wenn auch teilweise sehr knapp. Man durfte also auf die Finalpartien gespannt sein. Während Sabine Vogt im Halbfinale mit Mattias Krüger auf den Meister des Vorjahres traf, versuchte Martin de Angelis sich gegen Michael Fechler zu behaupten. Sowohl für Sabine Vogt als auch Martin de Angelis blieb jedoch nach der Halbfinal-Niederlage nur noch das Spiel um Platz 3. Immerhin dort konnte sich Sabine Vogt mit einem Sieg weitere Punkte für die Gesamtwertung holen und liegt dort nun punktgleich auf Rang 2 mit Mattias Krüger, der Michael Fechler den Turniersieg überlassen musste. Mit seinem ersten richtig großen Erfolg beim "Südbaden-Cup" liegt Michael Fechler nun vorerst ganz vorn in der Rangliste.
CHAMPIONS
Bei den Champions kam zum Auftakt der neuen Turnierserie mit 15 Startern ein fast vollständig gefülltes Tableau zusammen. Mit dem Freilos ausgestattet startete Michael Schoppmeyer, der Gesamtsieger des Vorjahres bei den Champions, er stieg also erst in der zweiten Runde ins Turnier ein. Hier konnte er beide Matches für sich entscheiden und stand so im Finale gegen Matthias Krings. Nach einem spannenden und ereignisreichen Finalmatch setzte sich schließlich Michael Schoppmeyer erfolgreich durch - und holte so den verpassten Turniersieg vom Vorjahr nach. An der Spitze der Gesamtwertung liegt jedoch jemand anders, da Michael Schoppmeyer mit dem Freilos aus der ersten Runde weitere Punkte für die Gesamtwertung verwehrt blieben: Mit 4 Punkten Vorsprung führt Sven Berger nach dem ersten Turnier die Gesamtwertung an, nachdem er mit viel Ausdauer einige Matches drehen und sich so auch im abschließenden Consolation-Finale gegen Peter Raugust durchsetzen konnte.

 

Die Ergebnisse und die aktuelle Rangliste sowie alle weiteren Informationen zum Turnier gibt es im Internet unter www.suedbaden-cup.de

NÄCHSTES TURNIER - MIT BRUNCH!
Am 6. März geht die Turnierserie 2016 in die zweite Runde.
Da dieses Turnier am 1. Sonntag im Monat stattfindet, besteht diesmal wieder die Möglichkeit, sich vor dem Turnier ab 10 Uhr beim Brunch im roccafé ausgiebig zu stärken! Es gibt alles, was zu einem schönen, gemütlichen Frühstückbuffet gehört. Der ROCCA-Brunch ist für 15,- € zu haben inclusive einem Heißgetränk, Kinder von 6-11 Jahren können für 7,50 € teilnehmen. Eine Anmeldung ist bis Freitag Abend (Thekenschluss) notwendig und unter 07666/883883 möglich
 

>> Zur Homepage des Südbaden-Cup <<